1977 bekam ich meinen ersten eigenen Boxer und trat in den Boxer-Klub München ein. Seit dieser Zeit bin ich aktiv im Hundesport und in verschiedenen Vorstandsämtern der Vereine denen ich angehört habe aktiv gewesen.

Im Jahre 1994 begründete ich meinen Boxer-Zwinger "vom Eisernen Mann" und züchte seit dem mit ganzem Herzen und aus Leidenschaft diese tolle, liebenswerte Rasse. Aus meinem Zwinger stammen Boxer, die sowohl wertvolle Familienhunde als auch leistungsstarke Sporthunde waren und sind. Im Laufe der Jahre habe ich bis auf eine Ausnahme (meine erste Boxerhündin Xanta vom Entenfall) alle meine eigenen Hunde ( Astor v.d.runden Buche, Bora von Matrix, Gaston vom Rehfeld) bis in die höchste Leistungsstufe und Hunde (auch anderer Rassen) die nicht mir gehörten, ausgebildet und zum größten Teil auch zur Prüfung geführt.

Durch die mit Nicole Marx (Boxer v. Zantermann) seit 2007 bestehende Züchtergemeinschaft hatte ich die Möglichkeit, Hunde von ihr zu führen (Odin vom Zantermann ausgebildet und geführt bis VPG 3, Bonnie v. Buldergeist auf VPG 1 geführt)  Bonnie durfte ich in meinem Zwinger zur Zucht verwenden. Aus der Verpaarung Bonnie und Gaston sind zwei tolle und erfolgreiche Rüden hervorgegangen auf die ich besonders stolz bin: Carlos vom Eisernen Mann VPG 2, IPO 3, FH 1+2, IFH - Teilnehmer an Deutschen Meisterschaften FH, Atibox-Weltmeisterschaft FH, VDH DM FH und vieler regionaler Pokalkämpfe FH mit seinem Führer Siegfried Gorgas; und Cwack-Eddi vom Eisernen Mann VPG 3, IPO 3, FH 1, Körung B mit seinem Besitzer Detlef Zech.

Ich bin dankbar für all die vielen Freundschaften die sich im Laufe der langen Jahre im Hundesport und meiner Zucht Deutscher Boxer entwickelt haben, vor allem aber über das Vertrauen und die engen Verbindungen zu den Menschen die einen Welpen "vom Eisernen Mann" in ihr Herz geschlossen haben.